Botschaft Malaysia – Visum beantragen

Visum für Malaysia beantragen

Wie sieht die Fahne von Malaysia aus?
Wie sieht die Fahne von Malaysia aus?

Malaysia – Ein Land in Südostasien voller wunderschöner Strände und Inseln sowie Regenwälder – ein beliebtes Traumreiseziel zu dem jeder gerne einmal hinreisen möchte. Die vielfältigen malaiischen, chinesischen, indischen und europäischen kulturellen Einflüsse machen das Land Malaysia so einzigartig und auch die Hauptstadt Kuala Lumpur ist sehenswert. Natürlich kommen vor der Reise viele Fragen auf, die geklärt werden müssen. Unter anderem die Frage, ob ein Visum benötigt wird. Alle Fragen rund ums Visum für Malaysia, möchten wir Ihnen in diesem Text über die Visabestimmungen beantworten!

 

Die Petronas Towers in der Hauptsatdt Kuala Lumpur.
Die Petronas Towers in der Hauptstadt Kuala Lumpur.
Aktuell im März 2019: Wie viele Touristen reisen nach Malaysia?

Laut neuesten Zahlen sind 2018 über 125.000 deutsche Reisende nach Malaysia gereist. Das sind knapp 14% mehr als im Jahr 2017, 2016 reisten noch 110.000 Touristen aus Deutschland nach Malaysia. Damit liegt Malaysia auf Platz 5 in Südostasien, noch vor Kambodscha, den Philippinen und Myanmar.

Wer braucht ein Malaysia Visum?

Für Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsangehörige besteht keine Visumspflicht, bei einem Aufenthalt ohne Berufstätigkeit bis zu 3 Monaten. Dieses „Visum“ nennt sich „Single Entry Visa“. Bleiben Sie länger als 3 Monate oder üben Sie dort einen Beruf aus, benötigen Sie eine Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis. Für den Bundesstaat Sarawak wird ein separates Visum erteilt, welches in der Regel 30 Tage gültig ist.

Wie beantrage ich ein Visum für Malaysia?

Das Visum für den Aufenthalt für bis zu 3 Monaten muss nicht beantragt werden. Dieses erhalten Sie bei Ankunft am Flughafen. Alle anderen Visa müssen vorher persönlich bei den entsprechenden Konsulaten beantragt werden.

Was brauche ich für ein Malaysia-Visum?

Für das „Single Entry Visa“, sprich für die Einreise, werden folgende Dokumente und Unterlagen gefordert:

  • Einen gültigen Reisepass/ Kindereisepass,der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist, freie Seiten enthält und unbeschädigt ist.
  • Dies hat einen speziellen Grund, denn bei Vorlage von beschädigten Pässen kommt es immer öfters zu Problemen an der Grenzkontrolle. Dies kann zur Verweigerung der Einreise führen. Deshalb ist besonders darauf Wert zu legen, einen gepflegten Pass zu führen.
  • Eine Impfbescheinigung gegen Gelbfieber von allen Reisenden, die innerhalb von sechs Tagen nach Aufenthalt in einem von der WHO ausgewiesenen Infektionsgebiet einreisen wollen und über ein Jahr alt sind.
  • Ein Nachweis eines bestätigten Flug-, Rück- oder Weiterflugtickets

Für alle anderen Visa benötigen Sie:

  • Antragsformulare
  • Aktuelle Passfotos
  • Einen Reisepass der bei der Ankunft noch mindestens 6 Monate gültig ist
  • Einen Nachweis eines Flug-, Rück- oder Weiterflugtickets
  • Einen Nachweis über ausreichende Geldmittel, wie z.B. eine Verdienstbescheinigung oder Kontoauszüge
  • Einen Unterkunftsnachweis mit Adressangabe

Vorläufiger Reisepass oder ein Reisepass wird nicht akzeptiert!

Reisfelder in Malaysia - eine der vielen Sehenswürdigkeiten im asiatischen Land Malaysia.
Reisfelder in Malaysia – eine der vielen Sehenswürdigkeiten im asiatischen Land Malaysia.

Welche Arten von Visum für Malaysia gibt es?

Das Visum, welches Sie für einen Aufenthalt unter 3 Monaten am Flughafen erhalten, nennt sich “Single Entry Visa“. Dann gibt es noch das „Visa Run“ welches Ihnen durch eine 1-3 tägige Ausreise in ein Nachbarland, z.B. nach Singapur oder Thailand und die Wiedereinreise nach Malaysia ermöglich, die Aufenthaltsdauer in Malaysia zu verlängern. Die Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis benötigen Sie bei einem Aufenthalt der über 3 Monate hinaus geht oder wenn Sie in Malaysia arbeiten möchten. Dann gibt es noch das „Transitvisum“. Dieses ermöglicht Reisenden, die innerhalb von 24 Std. weiterreisen, auf dem internationalen Flughafen Kuala Lumpur (KUL) ankommen und wieder abfliegen, nicht zwischen dem Hauptabfertigungsgebäude und Low-Cost-Carrier-Terminal wechseln und die über ein bestätigtes Rück- oder Weiterreiseticket, sowie über ihren gültigen nationalen Reisepass verfügen visafrei zu reisen.

Wo kann ich ein Malaysia Visum beantragen?

Das Visum für einen Aufenthalt unter 3 Monaten muss nicht beantragt werden!  Die Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis und alle anderen Visa beantragen Sie in dem zuständigen Konsulat, denn die Beantragung muss persönlich geschehen! In Österreich und in Deutschland ist nur persönliche Beantragung möglich, in der Schweiz können Sie es auch online beantragen.

Schöner Strand in Malaysia - eine der vielen Sehenswürdigkeiten im asiatischen Land Malaysia.
Schöner Strand in Malaysia – eine der vielen Sehenswürdigkeiten im asiatischen Land Malaysia.

Adressen der Botschaften & Konsulate von Malaysia

Vertretungen in Deutschland

Berlin

Malaysia Botschaft
Klingelhöferstraße 6
10785 Berlin
Deutschland
http://www.kln.gov.my/web/guest/home

Frankfurt
Malaysia Konsulat
Platz der Einheit 1, Kastor, Etage 17-18
60327 Frankfurt am Main
Deutschland
www.kln.gov.my/perwakilan/frankfurt/

Vetretungen in Österreich

Wien
Malaysia Botschaft
Floridsdorfer Hauptstrasse 1-7
Florido Tower 24. Stock
1210 Wien
Österreich
www.kln.gov.my/perwakilan/vienna/

Vetretungen in der Schweiz

Bern
Malaysia Botschaft
Jungfraustrasse 1
3005 Bern
Schweiz
http://www.kln.gov.my/web/che_berne/home

Zürich
Malaysia Konsulat
Löwenstrasse 3
8001 Zürich
Schweiz

Wichtig zu wissen ist auch, an wen Sie sich in Malaysia wenden können. Die Deutsche Botschaft, die Österreichische Botschaft sowie die Schweizer Botschaft befinden sich in Kuala Lumpur.

Wichtiges – was muss ich sonst noch beachten?

Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, ohne dass es dem Auswärtigen Amt mitgeteilt wird. Deshalb bitte immer wieder einmal nachsehen! Bei der Einreise werden von allen Einreisenden Abdrücke beider Daumen und Zeigefinger genommen. Ausnahmen für Personen von denen keine Fingerabdrücke genommen werden sind Kinder unter 12 Jahren, Inhaber von Diplomatenpässen, Besucher bei denen die Abnahme der Fingerabdrücke nicht möglich ist (z.B.  Personen ohne Finger) und hochrangige Besucher mit vorheriger Zustimmung der Einwanderungsbehörde.

Bei Vorlage von beschädigten Pässen kommt öfters zu Problemen an der Grenzkontrolle. Dies kann  zur Verweigerung der Einreise führen. Hier bitte besonderen Wert auf einen gepflegten Pass legen! Machen Sie sich vor Abreise unbedingt Kopien Ihrer Reisedokumente.

Wenn Sie in Malaysia unterwegs sind, nehmen Sie Ihre Ausweiskopien immer mit und lassen Sie die Originale im Hotelsafe. Für das Visum selbst entstehen keine Kosten, dafür fällt aber eine sogenannte „Passenger Service Charge“ (PSC) an, die schon mit dem Ticket für den Flug bezahlt wird. Weitere Kosten können in einigen Regionen Malaysias anfallen. Zum Beispiel wird eine “Local Government Fee” oder “Tourism Promotion Fee” verlangt, die vor Ort im Hotel zu bezahlen ist.

Fischer in Malaysia
Fischer in Malaysia

Landesspezifische Sicherheitshinweise für Malaysia

Terrorismus/Entführungen
Von Reisen in den Osten des Bundesstaats Sabah und auf die angrenzenden Inseln wird dringend abgeraten.
Vor Reisen in das Seegebiet zwischen den Süd-Philippinen und Sabah wird gewarnt.

In Malaysia besteht weiterhin die Gefahr terroristischer Anschläge. Nach dem Eindringen philippinischer Rebellen in die östlichen Bezirke des auf Borneo gelegenen Bundesstaats Sabah wurde eine Sicherheitszone („Eastern Sabah Safety Zone -ESSZONE-“) eingerichtet.

Kriminalität
Es gibt regelmäßig Berichte über Diebstähle auf offener Straße und in Shopping Malls. Immer wieder kommt es zu Taschendiebstahl durch vorbeifahrende Motorradfahrer.

Bei Übernachtungen in Hostels oder Low-Budget-Hotels, vor allem in den stark frequentierten Stadtteilen Kuala Lumpurs, Bukit Bintang und Chinatown, ist ebenfalls besondere Vorsicht geboten. Innerhalb und in unmittelbarer Nähe dieser wurden deutsche Touristen wiederholt Opfer von Raub und Diebstahl.

Stand – 18.01.2019 – Auswärtiges Amt

Bei Überlandreisen mit Bussen sollten Sie besonders auf Ihr Reisegepäck achten, welches im Gepäckfach verstaut wird, häufig kommt es zu Fällen von Diebstahl. Wenn Sie sich ein Fahrrad, Moped oder Motorrad ausleihen, ist besondere Vorsicht geboten. Der dort vorherrschende Linksverkehr und die ‚etwas andere‘ Fahrweise der Malaysier, kann zu gefährlichen Fehleinschätzungen und Unfällen führen. Wenn Sie einen der wunderschönen Naturparks besuchen möchten, ist die Begleitung durch ortskundige geprüfte Begleiter zu empfehlen, da die Ausschilderung bei Dschungelpfaden oft nicht ausreichend ist. In den flachen Küstengewässern Malaysias ist eine der gefährlichsten Quallen und zwar die Würfelqualle ansässig. Hier müssen Sie besonders Acht geben!

Da Malaysia stark islamischer geprägt ist, sollten Sie Rücksicht auf die dortigen Gepflogenheiten nehmen wie z. B. Ihre Kleidung und Ihr Verhalten. Wenn Sie eine Moschee betreten, ist besonders auf Kleidung zu achten. Wenn Sie Urlaub in Malaysia machen, befinden Sie sich in einer seismisch aktiven Zone, in der Sie mit Erd- und Seebeben rechnen müssen. Damit Sie bei Erbeben wissen was zu tun ist, informieren Sie sich bitte vorher über das Verhalten bei Erdbeben.  Wenn Sie in Hostels oder Low-Budget-Hotels, vor allem in den Stadtteilen Kuala Lumpurs, Bukit Bintang und Chinatown übernachten, ist ebenfalls besondere Vorsicht geboten. In dieser Region wurden deutsche Touristen wiederholt Opfer von Raub und Diebstahl. Häufig vorkommend sind Trickbetrügereien, insbesondere indem sie die Reisenden zu Glücksspielen animieren wollen.  Davon betroffen sind vor allem Alleinreisende, die an touristischen Orten gezielt angesprochen und unter einem Vorwand in Privatwohnungen gelockt werden.

 

Quick Check – Fragen und Antworten zur Botschaft von Malaysia:

Kann ich visumfrei einreisen und in Malaysia ein Visum beantragen?

Ja, bei einem Aufenthalt unter 3 Monaten ohne Ausübung eines Berufes, ist visumfreies Einreisen möglich. Wenn ein Visum benötig wird muss es vor Einreise beantragt werden! Staatsangehörige aus Deutschland benötigen somit kein Visa.

Malaysia Visum mit mehrmaliger Einreise und Aufenthalt länger als 30 Tage?

Sie können bis zu 90 Tagen pro Jahr ohne Visum einreisen. Diese 90 Tage sollten am Stück genossen werden.

Brauche ich ein Visum für Malaysia?

Ja, bleiben Sie länger als 3 Monate oder üben Sie dort einen Beruf aus, benötigen Sie eine Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis. Für den Bundesstaat Sarawak wird ein separates Visum erteilt, welches in der Regel 30 Tage gültig ist.

Wann Malaysia Visum beantragen?

Wenn Sie ein Visum für Malaysia benötigen muss dieses bei einem Konsulat, vor der Einreise beantragt werden.

Wie viel kostet ein Malaysia Visum?

Für eine Reise unter 3 Monaten wird kein Visum benötig, daher entstehen für Sie hier keine Visumkosten.

Wo ein Malaysia Visum beantragen?

Die Arbeits- und Aufenthaltserlaubnis und alle anderen Visa beantragen Sie in dem zuständigen Konsulat, denn die Beantragung muss persönlich geschehen! In Österreich und in Deutschland ist nur persönliche Beantragung möglich, in der Schweiz können Sie es auch online beantragen.

Du planst langfristig in Malaysia zu leben? Und fragst dich wie das mit dem Visum läuft?

Dann benötigen Sie ein Aufenthaltsvisum ggf. auch noch eine Arbeitserlaubnis, welche Sie nur bei dem zuständigen Konsulat erhalten.

 

Wenn Sie all diese Sachen vorher abklären, kann einem wunderschönen Urlaub in Malaysia nichts mehr im Wege stehen!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.