Internet, Handy, Sim Karte & Wifi/Wlan in Myanmar

Das Internet in Myanmar/Burma entwickelt sich ständig weiter, umso mehr Touristen ins Land reisen. Kaum ein Hostel oder Hotel, welches nicht ein „WIFI“-Schild an der Tür hat. Doch dennoch ist das Internet in Myanmar noch sehr langsam und nicht mit europäischen Leitungen zu vergleichen. Die Burmesen entdecken mittlerweile auch Smartphones – auch junge Leute haben heute schon ein Handy. Die Netze und der Mobilfunk werden besser und schneller. Doch was machen als Tourist, wenn man nicht auf Emails abrufen, Facebook surfen, Urlaubsfotos hochladen oder Hilfe bei der Hotel-und Flugbuchung verzichten möchte? Ebenso bringen wir Licht ins Dunkel bezüglich einer eigenen SIM-Karte fürs Handy.

Die besten Reisetipps zum Thema Internet, Wlan und Handy

Die Burmesen lieben ihr Handy und entdecken gerade das Internet. Selbst auf dem Moped wird telefoniert, im Restaurant sieht es teilweise schon so aus wie bei uns: Jeder hängt am Handy. Öffentliche Hotspots gibt es immer mehr.

Die Burmesen nutzen täglich ihre Smartphones und das Internet.
Die Burmesen nutzen täglich ihre Smartphones und das
Internet.

WIFI & WLAN Internet in Hotels, Restaurants und Cafés

Gibt es in allen Myanmar Hotels WLAN? Wlan hat mittlerweile jedes Hotel in Burma. Doch das heisst nichts, denn gerade auf dem Land sind die Leitungen nicht sehr schnell, ein Seitenaufbau dauert teilweise sehr lange. Immerhin gibt es keine Internetzensur, alle Webseiten wie Facebook, Twitter, Snapchat oder andere soziale Medien sind ohne Probleme abrufbar. Wobei die Probleme eher die Geschwindigkeit betreffen. Noch langsamer wird es, wenn abends alle Touristen auf ihrem Balkon oder im Zimmer sitzen und versuchen zu surfen, dann geht oftmals nicht viel.

Auch haben die meisten besseren Restaurants ein Wlan-Netz. Diese sind meist aber auch nicht schneller als die Wifi im Hotel. Vor allem in den großen Städten Yangon und Mandalay sprießen die Internetcafé aus dem Boden bzw. die westlichen Cafés (Starbucks und McDonalds gibt es nicht in Myanmar) haben besseres Internet. auch an den größeren Flughäfen gibt es Lounges, in dem das Internet schneller ist.

Fazit: Verlassen Sie sich nicht auf das Internet und WLAN!

In Myanmar kann man an den Flughäfen kostenlos das Handy aufladen.
In Myanmar kann man an den Flughäfen kostenlos das Handy aufladen.

Telefonieren & Handynutzung in Myanmar

Das eigene Handy oder ein lokales Netz?

Funktioniert mein Handy in Myanmar? Kann man telefonieren mit dem eigenen Handy in Myanmar?

Ja, das geht ohne Probleme. Die Netzabdeckung ist auch in ländlichen Gegenden sehr gut. Die Gebühren sind abhängig vom eigenen Anbieter zu Hause. T-mobile, O2 oder vodafone haben Abkommen mit den lokalen Telefongesellschaften.Roaming ist das Stichwort, allerdings sollte man dann schauen, wie hoch die Kosten sind. Wer noch keinen Mobilfunkvertrag hat bzw. zu einem günstigen Anbieter wechseln will, der schau z.B. auf allnetflatvergleich.de.

Denken Sie an die Vorwahl von Myanmar:

Was ist die Telefonvorwahl von Myanmar?

+95

Vorwahl Myanmar

Mobiles Internet bzw. Roaming geht mit dem eigenem Handy normalerweise auch, informieren Sie sich vorher aber über die Kosten. Zu empfehlen ist dies nicht, sondern kaufen Sie sich vor Ort eine lokale Handykarte.

Tipp: Lieber lokal die Urlaubsbilder speichern

Da man kaum dazu kommt, die eigenen Fotos in eine Cloud wie Amazon Cloud oder Dropbox hochzuladen, sollte man eine Möglichkeit finden, die Fotos aufs Tablet oder einen USB-Stick zu speichern. Denken Sie an Adapter für microSD cards.

Sim Karte in Myanmar kaufen

Was kostet eine eigene Simkarte in Myanmar?

Eine Simkarte als Prepaidkarte in Myanmar ist sehr günstig – im Dezember 2017 haben wir eine 5 GB Card für knapp 15.000 Kyat (=ca. 9 EUR) gekauft – das reicht für ca. 4 Wochen Urlaub. Die Preise variieren von Anbieter zu Anbieter.

Telenor Tourist Sim Karte
Telenor Tourist Sim Karte
Tipp: Die Telefonverkäufer richten ihr Handy ein

Wenn man Glück hat, spricht der Simkarten-Verkäufer ein gutes Englisch und richtet die Karte direkt in ihrem Handy ein. Er entfernt die deutsche Simkarte, schiebt die lokale Sim-Karte ein und macht alle Einstellungen wie 3G, 4g etc. Teilweise erhalten Sie SMS in burmesischer Sprache. Sie müssen sich nicht registrieren und können sofort lossurfen.

Unterschiede: Data Package oder Prepaid-Telefonkarte?

Verkauft werden teilweise reine Datenkarten oder kombinierte Sim-Karten. Meist werden Sie gefragt, ob sie nur surfen möchten oder auch telefonieren. die Auswahl an Karten ist riesig:

Die Auswahl an Simkarten in Myanmar ist riesig!
Die Auswahl an Simkarten in Myanmar ist riesig!

Passt die Simkarte in mein europäisches Handy?

Die Simkarten gibt es wie bei uns in verschiedenen Größen. Wie in Deutschland werden die Karten als „3 in 1 size“ verkauft, sie können die Karten also herausbrechen: Standard, Micro oder Nano Sim Karten stehen dann zur Auswahl.

Welche Mobilfunkanbieter gibt es in Myanmar?

Ein guter und weit verbreiteter Anbieter mit sehr starken Netzabdeckung ist telenor (blaues Logo) – alle Infos hier. Deren Angebot: Tourist SIM Card 5 GB, 50 Minuten telefonieren 15.000 Kyat.

Eine Telenor Simkarte für Myanmar.
Eine Telenor Simkarte für Myanmar.

Der nächste Anbieter ist Ooredoo mit ähnlichen Angeboten. Alle Infos hier.

Die staatliche Telefongesellschaft ist MPT (Myanmar Post & Telecommunications).

Wie sehe ich, wie viel Datenvolumen ich noch habe?

Bei allen Systemen fragt man einfach über eine Tastenkombination die verbliebenen Gigabyte oder Megabyte ab. Daraufhin bekommt man eine Nachricht mit dem Stand der Datenvolumen. hier ein paar Screenshots:

Wie kann ich ein Guthaben aufladen?

Datenvolumen kann man ganz einfach aufladen, in dem man in den Telefonläden Karten kauft mit Extra-Volumen. Man bezahlt dann direkt mit Bargeld.

Fragen und Antworten zur Internetnutzung in Myanmar

Wie schnell ist das Internet in Myanmar?

Die Datenrate fürs Internet per Sim-Karte liegt zwischen 6 bis 10 Mbit, das stationäre Internet ist meist viel langsamer!

Tipp: Lieber lokal die Urlaubsbilder speichern

Da man kaum dazu kommt, die eigenen Fotos in eine Cloud wie Amazon Cloud oder Dropbox hochzuladen, sollte man eine Möglichkeit finden, die Fotos aufs Tablet oder einen USB-Stick zu speichern. Denken Sie an Adapter für microSD cards.

Wie ist die Netzabdeckung in Myanmar – kann ich surfen und telefonieren?

In den Städten kann man überall telefonieren und surfen, auf dem Land gibt es viele weiße Flecken, wo ein Handy nicht funktioniert.

Mobilfunkanbieter in Myanmar
Mobilfunkanbieter in Myanmar

Gibt es Internetcafès in Myanmar?

In den großen Städten sowie in touristischen Orten werden immer mehr Cafés eröffnet, die Internetnutzung anbieten. Hier z.b.an den Flughäfen (bzw. internationale Terminals) von Yangon und Mandalay.

Kann ich mir in Myanmar ein Handy kaufen?

Das geht natürlich auch, die Kosten liegen zwischen 50 und 200 EUR, je nach Modell. Die meisten Burmesen nutzen chinesische oder koreanische Modelle und Marken. Huawei und Samsung sind sehr beliebt. In den größeren Städten reihen sich die Telefonläden aneinander. Wer für eine längere Zeit in Myanmar ist, dem empfiehlt es sich ein Handy vor Ort zu kaufen.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.