Die Top 15 Reiseziele & Tipps in Asien & Länder in Südostasien

Die schönsten Reiseziele & Reisetipps in Asien & Südostasien

Der Kontinent Asien unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von Europa, eine Sehenswürdigkeit reiht sich an die nächste Attraktion. Anstatt vieler alter Kirchen gibt es dort tausende uralte Tempelanlagen und Ruinen, die mit Jahrtausend Alter Geschichte verbunden sind. Es gibt wilde Tiere, die exotischer sind als Rehe. Strände, die imposanter sind als das Mittelmeer. Die Einwohner sind meist entspannter und die Lebenserhaltungskosten sind günstiger, die gesamte Lebenseinstellung unterscheidet sich von uns Europäern. Eine Reise nach Asien lohnt sich immer, da man zu atemberaubender Natur, toller Architektur und freundlichen Menschen auch einfach eine ganz andere Kultur kennenlernt. Die atemberaubenden Strände und die zahlreichen UNESCO-Welterben machen jede Asienreise zu etwas ganz Besonderem. Doch wer die Qual hat, hat die Wahl! Die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Asien haben wir hier aufbereitet.

Hier sind die Highlights von 15 asiatischen Ländern. Welches der vielen Reiseziele man bereisen sollte? Am besten alle!

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von Südostasien - die Halong Bay in Vietnam!
Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten von Südostasien – die Halong Bay in Vietnam!

Karte von Südostasien & Asien mit den 15 Ländern

15 Länder in Asien, viele Sehenswürdigkeiten

Touristische Highlights & Sehenswürdigkeiten aller Länder in Asien bzw. Südostasien

Thailand – Reiseziel Nummer 1 in Südostasien

Ein sehr beliebtes Reiseziel ist Thailand. Und oftmals fragt man sich: Thailand oder Myanmar? Ganz klar kann man sich einen Besuch in Bangkok nicht entgehen lassen, wenn man Thailand besucht. Nach London ist Bangkok die zweit beliebteste Stadt bei Touristen. Und das nicht umsonst! Die vielen Essensmärkte, Tempel und Shopping Möglichkeiten sprechen für sich selbst. Wenn man in Bangkok ist, dann ist ein Besuch des Grand Palaces ein absolutes Muss. Der Palast mit den Tempeln ist etwas außerhalb von Bangkok, aber die Tuk-Tuk Fahrt dorthin sollte sowieso nicht verpasst werden! Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit ist das UNESCO Weltkulturerbe Ayutthaya. Hier gibt es jede Menge Tempel und Ruinen zu sehen, denn hier war über 417 Jahre das politische Zentrum der Macht Thailands. 33 Könige haben hier regiert! Wenn man sich die Tempel im Dunklen anschauen geht, dann erlebt man sie besonders schön, da einige von ihnen von außen angestrahlt werden. Zum Entspannen ist Koh Lanta besonders geeignet: dort findet man ein wahres Tropenparadies mit wunderschönen Stränden. Alles zur Botschaft Thailand & Visum beantragen.

Die Insel Bali – Hotspot der Backpacker

Unglaublich bei Touristen beliebt ist die Insel Bali, die zu Indonesien gehört, aber ebenso ein eigenes Land sein könnte. Die indonesische Insel hat ein vielfältiges Angebot an Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen. Vom Besuch des Monkey Forests, in dem die Affen sich frei bewegen, bis hin zur Besteigung des aktiven Vulkans Mount Batur, der übrigens im Jahr 2000 zum letzten mal ausgebrochen ist. Natürlich hat auch Bali jede Menge sehenswerter Tempel zu sehen, wie den Pura Tirta Empul. Außerdem gibt es viele verschiedene wunderschöne Strände, bei denen für jeden etwas dabei ist. Vom Surfer Strand, bis hin zu Stränden an denen man Delfine beobachten kann, tauchen kann oder sich einfach mal nur entspannen kann. Unbedingt sollte man das viele verschiedene Essen probieren. Einfach lecker! Etwas ganz besonderes sind auch die balinesischen Tänze, die ständig aufgeführt werden. Da kann man die Kultur mal auf eine andere Art kennenlernen. Die handgemachten Souvenirs, die man auf Bali kaufen kann, sind auch eine tolle Erinnerung an die spannende Reise!

Indonesien – nicht nur Bali!

Immer beliebter unter Touristen wird auch Indonesien. Das hat seinen Grund: Indonesien hat viel zu bieten! Eine beliebte Aktivität ist das Besteigen des Mount Bromo, bei dem es sich um einen aktiven Vulkan auf der Insel Java handelt. Hier hat man den schönsten Blick auf Sonnenaufgänge. Falls man keine Lust aufs Wandern hat, gibt es auch die Möglichkeit sich Pferde auszuleihen und nach oben zu reiten! Natürlich gibt es auch in Indonesien sehenswerte Tempelanlagen, wie Borobodur in Ost-Java. Zur Abwechslung dann mal Lust auf Party? Am Kuta Beach gibt es jede Nacht die tollsten Partys! Im heiligen Monkey Forest Sanctuary gibt es dann auch wieder jede Menge Affen zu bestaunen. Besonders einzigartig sind auch die kaleidoskopischen Seen der Kelimutu Vulkane auf der schönen Insel Flores. Die drei Seen ändern ihre Farbe von rot zu blau. Absolut sehenswert!

 

Sri Lanka – Natur, Ayurveda und Strände

Sri Lanka ist das perfekte Land für jeden Strandliebhaber. Ob man tauchen, schnorcheln, surfen oder einfach nur entspannen möchte: an Sri Lankas Traumstränden ist alles möglich! Etwas ganz besonderes ist es auch den Sonnenaufgang von Adam’s Peak aus zu beobachten. Die 5200 Stufen führen zu einem wunderschönen Aussichtspunkt von dem man den wohl schönsten Sonnenaufgang in ganz Sri Lanka beobachten kann. Die atemberaubende Natur Sri Lankas kann man auch toll bei einer Zugfahrt beobachten, die absolut zu empfehlen ist. Empfehlenswert ist die 300 km lange Fahrt von Colombo nach Badulla, aber wem das zu lang ist, der kann die Reise entweder auf mehrere Tage aufteilen oder eine kürzere Route wählen. Auf der Strecke liegen auch der sehenswerte Zahntempel in Kandy und Wanderrouten in Nuaware Eliya und Ella. Für jeden Tierliebhaber gibt es in Sri Lanka auch zahlreiche angebotene Safaris und Möglichkeiten wilde Elefanten und sogar Leoparden zu bestaunen. Hier gibts alle Infos zur Botschaft Sri Lanka & Visum beantragen

Inselstaat Malediven – Nicht nur für Honeymooner

Das absolute Traumziel für viele und auch oft gewählter Ort für Flitterwochen sind die Malediven. Generell verbringen die meisten Touristen ihre Zeit in einem der vielen luxuriösen Urlaubsresorts, die fast alle direkte traumhafte Privatstrände vorweisen können. Wer also Lust auf eine etwas luxuriöse Pauschalreise hat, der ist auf den Malediven genau richtig. Einen Tagesausflug in die Hauptstadt Male sollte jeder Besucher der Malediven unbedingt einplanen. Die kleine Stadt hat viele Läden, Museen und Restaurants auf unglaublich kleiner Fläche zu bieten und wirkt generell eher wie eine verschlafene Küstenstadt und nicht wie eine Haupstadt. Schnorcheln und Tauchen ist für jeden Unterwasser Liebhaber auf den Malediven ein absolutes Muss, da die Unterwasserwelt dort wirklich einiges einzigartiges zu bieten hat. Auch was Pflanzen und exotische Vogelarten angeht, kommen Liebhaber dieser Dinge nicht zu kurz. Außerdem sollte man für einen atemberaubenden Anblick von oben unbedingt die Fahrt mit einem Wasserflugzeug einplanen!

Die Philippinen – Inseln, Inseln und nochmals Inseln

Fun Fact: die Philippinen bestehen aus 7107 Inseln! Ganz klar also, dass es dort jede Menge zu sehen gibt. Die Hauptstadt Manila wird von vielen nicht empfohlen, ein Besuch ist dennoch sehenswert. Man sollte im Teil Santa Cruz übernachten, da sich das vom Rest der Stadt etwas abhebt. Dort in der Nähe ist auch der Nord-Friedhof, dessen Besichtigung eine ganz eigene Erfahrung ist. In den Gruften leben Menschen um in der Nähe ihrer verstorbenen Angehörigen zu leben. Mit Armut muss man in der Stadt generell konfrontiert werden und auch auf dem Nord Friedhof rechnen. Ansonsten sind natürlich die vielen Straßenmärkte der Stadt sehr empfehlenswert. Außerdem zu empfehlen ist die Insel Cebu, mit dem Flugzeug ist diese circa eine Stunde von Manila entfernt. Das große Highlight hier ist das schnorcheln mit Walhaien! Siquijor ist die Insel der Zauberer und Heiler von denen man sich böse Geister austreiben lassen kann. Außerdem gibt es hier tolle Strände und Bäume, die über 400 Jahre alt sind!

Der Vietnam – Südostasien pur!

Ein toller Startpunkt für jede Vietnam Reise ist die Hauptstadt Hanoi. Am Wochenende gibt es hier einen spektakulären Nachtmarkt, den man nicht verpassen sollte. Besonders beliebt ist die Wasserpuppenshow, die nicht nur etwas für Kinder ist. Toll ist auch der Literatur Tempel, das Ethnologie Museum und der Tran Quoc Tempel. Hat man etwas mehr Zeit in der hektischen Stadt, dann sollte man unbedingt an einem asiatischen Kochkurs teilnehmen. So kann man sich die Vietnamesische Kultur ganz einfach mit nach Hause bringen. Hat man dann genug von der vollen Hauptstadt, wird es Zeit sich den Rest des vielfältigen Landes anzuschauen. Sehr zu empfehlen ist die von UNESCO geschützte Halong Bucht. Die Kulisse ist wunderschön mit dem smaragdgrünen Wasser, den goldenen Stränden und den vielen süßen Fischerdörfern. Hier lassen sich schwimmende Dörfer besuchen und Bootsfahren organisieren. Toll sind auch die angebotenen Kajaktouren! Zum Entspannen empfiehlt sich der Ban Cha Strand. Wer Lust auf Wanderungen hat, der sollte definitiv nach Sapa, wo einen eine wunderschöne Berglandschaft erwartet, in der diverse Wanderungen möglich sind. Alle Infos zur Botschaft Vietnam – Visum beantragen

Der Subkontinent Indien

Der Taj Mahal in Agra kommt wahrscheinlich jedem in den Sinn, der an Indien denkt. Ist dieser von Touristen überlaufen? Selbstverständlich! Lohnt sich die Reise trotzdem? Definitiv! Die Architektur und die Geschichte die hinter dem Taj Mahal stehen sind einfach sehenswert und gehören auf die Bucket List von jedem, der gerne verreist. Indien hat aber neben dem Tja Mahal noch jede Menge anderer Highlights zu bieten und wegen der Entfernungen innerhalb des Landes wird es schwer alles in eine 14 Tage Reise zu quetschen. Ein ganz besonderes Erlebnis ist es eine Nacht im indischen Dschungel zu übernachten. Zu empfehlen ist der Tiger Trail im Periyar Nationalpark in dem man nicht selten wilde Elefanten beobachten kann und sogar Tiger spotten kann! Food Touren sind auch eine tolle Aktivität in Indien, zum Beispiel in Old Delhi. Für Wanderer und Bergbegeisterte ist ein Ausflug zu den Indischen Teilen des Himalayas ein absolutes Muss. Es gibt viele Pilgerwege und jeder, den das interessiert, sollte sich über das “Tal der Blumen” informieren. Traumhaft! Zur Botschaft Indien!

China – das Land der untergehenden Sonne

China steht sicherlich auf der Reise Bucket List vieler Menschen. Aber was sollte man auf keinen Fall verpassen? Natürlich ist die Reise zur chinesischen Mauer ein absolutes Highlight und sollte auf keiner chinesischen Reiseroute ausgelassen werden. Nicht verpassen sollte man außerdem die Hauptstadt Peking. Mit den circa 20 Millionen Einwohnern gehört sie zu eine der größten und dicht besiedelten Städte weltweit. Die Stadt hat jede Menge Sehenswürdigkeiten und Kultur zu bieten und zu entdecken – wie die verbotene Stadt, den Sommerpalast und die vielen Essensmärkte! Ganz toll anzusehen ist auch die alte Hauptstadt Chinas: Xi’an. Dabei handelt es sich um eine alte Kaiserstadt! Die Stadtmauer ist ganze 12 km lang und geht rund um das Stadtzentrum, Spaziergänge darauf sind möglich und empfohlen. Im muslimischen Viertel lassen sich tolle orientalische Märkte finden. Shanghai ist auch absolut sehenswert! Noch vor 20 Jahren bestand die Umgebung aus einer Sumpflandschaft und heute ist es eine wahre Metropole. Botschaft China – Visum beantragen

Die pulsierende Stadt Hongkong

Diese Weltstadt hat fast 8 Millionen Einwohner und zieht jährlich Millionen von Touristen an. Ein Besuch der Stadt lohnt sich auch definitiv! Es gibt viel zu entdecken. Zum Beispiel den Temple Street Night Market auf dem man wunderbares Essen bekommt. Man kann dort aber auch Klamotten und andere Dinge kaufen – Handeln absolut erlaubt! Symphony of Lights Bootstouren sind eine tolle Aktivität für abends, da man dort einen tollen Ausblick auf Honkgongs fantastische Skyline bekommt. Victoria Peak ist ein sehr beliebter Aussichtspunkt von dem aus man einen tollen Überblick über die Stadt bekommen kann. Auch hier gibt es einen sehenswerten Tempel: den Man Mo Tempel, der 1847 gebaut wurde und von 8-18 Uhr besichtigt werden kann. Einen Besuch wert sind auch die Ten Thousand Buddha Monastery, deren Besuch sogar kostenlos ist. Es gibt auch in der Nähe zwei Strände (Blake Pier und Murray House), falls man dem Trubel der Großstadt für einige Stunden entkommen möchte.

Das unerforschte Land Myanmar/Burma

Eigentlich immer von Touristen unterschätzt wird Myanmar, oder wie es die meisten nennen: Burma. Ein ganz klares Highlight des Landes ist Bagan. In Bagan gibt es um die 2500 Tempel und Kloster. Wer das ganze auf eine besondere Art und Weise betrachten sollte, der sollte sich unbedingt für eine Heißluftballonfahrt entscheiden. Das ist zwar nicht unbedingt günstig, dafür aber eine einzigartige Erfahrung! Außerdem unbedint ansehen sollte man sich die Shwedagon Pagode in Rangun ansehen. Dabei handelt es sich um ein sehr wichtiges buddhistisches Heiligtum des Landes und Tausende Gläubige aus der gesamten Welt pilgerin dort jährlich hin. Aber auch für nicht gläubige ist das von einer Architektur Sicht aus mehr als beeindruckend und prachtvoll anzusehen. Auf dem Inle See gibt es zahlreiche Bootstouren, die einen vorbei an schwimmenden Dörfern tragen. Sehr entspannend! Apropos Entspannung, auch Myanmar hat tolle Sandstrände zu bieten. Insbesondere Ngapali Beach ist wunderschön mit warmen Wasser und tollen Restaurant Möglichkeiten. Momentan ist Myanmar noch nicht mit Touristen überhäuft, jedem der typische Touri Länder vermeiden möchte, ist das Land also sehr zu empfehlen!

 

Japan – Tokio, der Mount Fuji und die Kirschblüte

Auch in Japan gibt es sehr viel zu entdecken. Japan ist für viele Dinge bekannt, aber etwas dass sich sehr von allem unterscheidet ist Okinawa. Circa 2,5 Stunden von Tokyo entfernt, gibt es hier den schönsten Sandstrand in ganz Japan. Im Kontrast dazu sollte man sich die wunderschönen Gebirge und Flüsse in Nagano nicht entgehen lassen. Hier findet man nicht allzu viele Touristen und kann so schön in Ruhe entspannen und wandern und einfach mal die Natur genießen. Wer Lust auf klettern hat, der darf sich Mount Fuji nicht entgehen lassen. Aber auch ohne zu klettern ist die Natur atemberaubend und absolut sehenswert. Wahrscheinlich ist die weltbekannte Stadt Hiroshima sowieso auf der Bucket Liste der meisten Menschen, das Denkmal dort ist aber auch tatsächlich sehenswert. Überall in Japan gibt es übrigens Burgen, die sich von den europäischen sehr unterscheiden und alleine schon deswegen in jeder Japan Reiseroute eingeplant werden sollten.

Südkorea – teures Pflaster, seltenes Urlaubsland

Fun Fact: in Südkorea gibt es ganze zwölf UNESCO Weltkulturerben. Das alleine ist schon Grund genug Südkorea auf die Reise Bucket List zu schreiben. Ziemlich lohnen tut sich die Besichtigung zur Grenze zu Nordkorea in Kombination mit einer geführten Tour bei der man viel zur Geschichte der beiden Länder erfährt. Ganz toll ist die Insel Jeju, die auch als das Hawaii von Südkorea betitelt wird. Die Insel ist wie Hawaii auch vulkanischen Ursprungs. Es gibt einiges zu sehen, wie die bekannten Lava Tubes. Dort wo frühere Lava durch die Insel geflossen ist, haben sich lange Röhren gebildet, die man zu Fuß erkunden und besichtigen kann. Außerdem gibt es hier ein Hello Kitty Land! Wer sich die Natur des Landes genauer ansehen möchte, der sollte einen der zahlreichen Nationalparks besuchen. Zum Beispiel zu empfehlen ist der Jirisan Nationalpark, der der älteste des Landes ist und mit einer Berglandschaft und Flüssen besticht.

Malaysia – Stadt und Dschungel

Kuala Lumpur ist nur eines von vielen Highlights, die man in Malaysia besichtigen sollte. Die Stadt repräsentiert modernes, aber auch die Kultur des Landes. Von tollen Essensmärkten, bis hin zu Tempeln und Moschees, aber auch modernen Shopping-Malls ist hier alles vertreten und so kann man in Kuala Lumpur eine Vielfältigkeit an Unternehmungen erwarten. Außerdem sollte man Langkawi ansteuern, denn dort gibt es tolle Strände, eine Schmetterlingsfarm, ein Cable Car und eine 100 meter hohe Hängebrücke! Ganz etwas besonderes ist auch der Taman Negara Nationalpark in dem man Natur und Tiere hautnah erleben und sogar übernachten kann. Wer träumt nicht von einer Nacht im Dschungel? Übrigens ist schnorcheln und tauchen gehen in Malaysia auf Grund der vielfältigen Unterwasserwelt auch ein absolutes Highlight, bei dem einen viele Schildkröten, kleine Haie und Korallen erwarten! Cameron Highlands ist mit seinen Tee Plantagen ein absolutes Highlight für alle Tee-Liebhaber. Erdbeeren pflücken kann man bei einem Besuch vor Ort auch und einfach mal die tolle Natur genießen und entspannen! Botschaft Malaysia – Visum beantragen

Der Stadtstaat Singapur und der Größenwahn

Last, but not least: Singapur! Absolut einzigartig anzusehen ist das Marina Bay Sands. Das Gebäude beinhaltet Hotels, Casinos und ist auch gleichzeitig ein Einkaufszentrum. Es ist also sowohl von außen als auch von innen sehr sehenswert. Das 55 Stockwerk hohe Gebäude bietet oben auf dem Skypark eine atemberaubende Aussicht auf die Stadt, die man nicht verpassen sollte! Direkt dahinter liegt der künstlich angelegte Park Gardens by the bay, der eine tolle Flucht ins grüne ist, wenn man mal eine Pause von der Großstadt braucht. Wie viele Großstädte hat Singapur auch ein Riesenrad zu bieten, sogar das zweitgrößte der Welt. Abends sollte man unbedingt zu Clarke Quay gehen, denn hier gibt es zahlreiche Restaurants und Bars. Zum Shoppen und Straßenkünstler bestaunen, bietet sich die Orchard Road perfekt an. Für Tierliebhaber gibt es den Singapore Zoo, der im Gegensatz zu unseren Zoos riesig ist. Nachts kann man auch Touren durch den Zoo mieten, bei denen man durch den Zoo gefahren wird und dann die nachtaktiven Tiere beobachten kann.

Es fehlen:

Kambodscha mit Angkor

Laos mit Luang Prabang

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.